Gästebucheinträge von 2007

Zurück

Hopevalleys Night Puzzle und Sacha

erstellt am 19-12-2007 um 19:25 Uhr

Liebe Marita,
nun bin ich endlich EIN JAHR alt. Lange habe ich dem entgegengefiebert, doch immer noch werde ich BABY genannt. Das schlimmste ist, wenn ich bei Gefahr nicht sofort höre ruft mein Frauchen in aller Öffentlichkeit und ganz laut BABYBABYBABY! Damit sie aufhört komme ich ganz schnell gelaufen. Das ist ja so peinlich. Aber sie ist dann immer ganz stolz auf mich und sagt das ich der beste und liebste Hund auf der Welt bin :-)!!!Ich gebe mir auch ganz große Mühe. Sie nimmt mich auch immer ohne Leine mit weil ich so brav bin. Aber ich glaube ich werde immer ihr Baby bleiben. Liebe Grüße

 

  Muffin

erstellt am 02-12-2007 um 17:16 Uhr   

Hallo liebe Hopevalleybande !!!Hier kommt mein erster Wuff von meinem neuen zu Hause. Die erste Nacht war gar nicht so schlimm wie mein Frauchen und ich gedacht haben. Ich fühle mich immer wohler und "taue" so langsam auf.
Liebe Grüße an alle anderen Welpies und Familien, die auch eine aufregende Zeit momentan erleben. Bis bald Muffin und Andrea
 

 

  Jens, Tine und die Fellowscreek-Bande

erstellt am 27-10-2007 um 12:02 Uhr      

Hallo Hopevalley - Crew,
alles Liebe und Gute zu den kleinen Mäusen. Das sind ja echt schicke Welpen :o) Aber was will man bei den Omas Lacey und Wendy auch anderes erwarten, als SUUUUUUPERSCHICKE ENKELKINDER???
Wir wünschen alles Glück der Welt und nette Menschenfamilien für die kleinen Gnome.
Liebe Grüße -und Sorry, das wir vergessen haben anzurufen-
Jens, Tine, Wendy-Tochter Jamie, Wendy-Sohn Ice Age, Schnauzer Kewo, Aussie-Mädel Ginger und die Wendy-Enkelkinder Sydney und Joey
 

 

  A Special Time Of Hopevalley erstellt am 06-10-2007 um 11:55 Uhr

Hallo Menschenmami, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag... schlabber, schleck, schleck...
Liebe Marita auch von uns die besten Glückwünsche und noch einmal vielen Dank für den schönen Tag bei deinem Jubiläumswelpentreffen. Trotz nicht so schönem Wetter war es ein schöner Tag mit netten Menschen und tollen Hunden (allein 8 von 10 aus unserem Wurf).
Wir wünschen dir und deinen Lieben noch einen schönen Tag...
Elke, Joachim, Lucas, Tom und natürliche noch einen Pfotenabdruck von deinem Max

 

  Katja Heuchemer

erstellt am 03-10-2007 um 15:31 Uhr   

Liebe Familie Sokoll,

ganz herzlichen Dank für die Einladung zum Welpentreffen 2007. Es hat uns wirklich sehr gefallen und unsere Entscheidung einen Aussie bei uns auszunehmen absolut bestätigt. Wir sind schon sehr gespannt und drücken Gipsy alle Daumen für nächstes Wochenende
Herzliche Grüße
Katja Heuchemer

 

  Nina

erstellt am 20-09-2007 um 20:30 Uhr      

Hallo hopevalley-bande,
vielen dank für den lieben eintrag in meinem blog!! ich hab mich sehr darüber gefreut!!
ich bin auch sehr gespannt wie mein mäxchen ausschaut wenn ich wiederkomme und ob er mich noch erkennt!!
hab auf der homepage gesehen, dass ihr einen wurf von heaven und sly erwartet - ein kleiner fratz aus der kombination könnte ja gut zu unserem clown passen!! naja, das ist wohl nicht allein meine entscheidung... vor allem jetzt wo ich nicht da bin!! :( hoffe es ist nicht das letzte mal, dass ihr die zwei verpaart!!
viel erfolg bei der show im oktober und viel spaß beim welpentreffen nächste woche!!
liebe grüße aus den staaten, nina

 

  Hobart (Hopevalley's Phantom) Stein

erstellt am 08-08-2007 um 22:29 Uhr

Hallo Frau Sokoll,
habe mich ja so lange nicht gemeldet. Bin inzwischen schon richtig groß geworden und wiege schon 26,5 Kilo. Am kommenden Freitag feiere ich meinen 1. Geburtstag. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zum diesjährigen Welpentreffen eingeladen werde, damit ich Papa Sly und Mama Donna und meine 9 Geschwister wiedersehen kann.
Ganz liebe Grüße
Hobart und seine Familie
 

 

  Nashville

erstellt am 31-07-2007 um 02:56 Uhr

Hallo Marita,
stell dir das mal vor,meine Mama und mein Papa gehen jetzt seit einigen Wochen mit Sydney und mir zum Agility und demnächst zum Flyball.
Das macht sooooooooo viel spass.
Sydney mag am meisten die Tunnel beim Agility,aber ich liebe alles was mit springen zu tun hat.Und die Wippe,die ist immer lustig.
Meine Mama nimmt immer meine lieblings Frisbee mit und dann mache ich auch die anderen Übungen ohne zu zicken.
Meine Mama hatte erst leckerlis mitgenommen,aber das hat nicht funktioniert,ich war zu gierig.Da hat sie gesagt,das sie es mal mit der Frisbee probiert.Und das hat dann geklappt.
Beim Agility ist auch ein anderer Aussie Rüde,der heißt Merlin und ist super lieb zu mir und Sydney.Er ist schon 7 und wir spielen hinterher immer noch gaaaaanz lange zusammen.
Ich freue mich schon total,wenn wir uns wiedersehen.Ich denke sehr oft an dich und Mike.Ich hab euch nämlich sooooo lieb.Soll auch schöne Grüße von Sydney bestellen,die schläft schon.
So,ich gehe jetzt auch mal ins Bett.Mußte nämlich auf meine Mama warten und auf das Haus aufpassen,weil sie bei einer Freundin war die weit weg wohnt.Ihre Hündin hat Babys bekommen und sie hatte dabei angst alleine zu sein.Dann ist Mama hingefahren und ich und Sydney waren hier mit Mamas Oma alleine.
Also bis bald.
Dein Nashville
 

 

  Jens, Tine und die Hundebande

erstellt am 03-07-2007 um 17:02 Uhr   

Hallo Marita,
ganz lieben Dank für Deine mithilfe bei der Rüden-, und Welpensuche :o)
Ginger ist unser erster Aussie der nicht von den Hopevalleys kommt. Aber Sydney macht ja dort weiter wo alles begann und die Hopevalley -Linie wird uns für die Zucht erhalten bleiben!!
Es bleibt nur zu sagen:
SUUUUPER Deine HUNDE UND PERFEKTE NACHZUCHTEN. Wir könnten uns nicht vorstellen auch nur einen von ihnen jemals wieder wegzugeben.
Danke für alles und liebe Grüße
Jens, Tine, Jamie, Kewo, Ice Age, Ginger, Sydney und Joey

 

  Iris Reif

erstellt am 18-06-2007 um 12:04 Uhr      

Hallo Hopevalleys,
am 12.06. hat unsere Lady acht Welpen (4/4) in allen Farben das Leben geschenkt. Die Welpen sind kräftig, vollkommen gesund und wunderschön gezeichnet mit ausgeprägtem Kupfer. Lieben Dank Marita, dass Du uns für Ladys letzten Wurf Deinen Ausnahmerüden "Sly" zur Verfügung gestellt hast. Bis zum Welpentreffen, lieben Gruß....Iris

 

  Jutta Böhm- Rüdel

erstellt am 09-06-2007 um 14:20 Uhr      

Hallo Maritalein,
habe Deine HP durchforstet und bin zu dem Ergebnis gekommen:
DU BIST SPITZE !!!!! Einfach supertoll!
Daß Deine Fellnasen super sind, das brauche ich hier ja nicht zu sagen, das sage ich ja oft genug!!
Werde öfter hier reinschauen, obs was eues gibt!
Liebe Grüße auch Pfotenabdrücke
Jutta und alle aus der Pudelhütte

 

  Indiana Jones "Indy"

erstellt am 22-03-2007 um 12:06 Uhr

Hier melde ich mich nochmal, denn ich habe noch nicht meine "Zieheltern", die Sokoll's gegrüsst, die mich und natürlich auch meine Geschwister, so liebevoll in den ersten Lebenswochen begleitet haben.
Also, bis auf bald grüsst Euch Indy und natürlich auch meine Familie.
 

 

  Indiana Jones

erstellt am 22-03-2007 um 11:52 Uhr

Hallo liebe Geschwister. Nachdem ich soviel von Euch gelesen habe, möchte ich auch mal mein neues Zuhause vorstellen. Ich lebe jetzt in Köln. Das tollste ist aber, ich habe eine grosse Schwester, sodass ich nicht alleine bin. Sie heisst Emely und ist auch ein Aussie. Zunächst wollte sie nichts von mir wissen, aber mit Werben und Ausdauer habe ich es nach 1 1/2 Tagen geschafft. Nun sind wir ganz dicke Freunde. Aber ich kann mir nicht alles bei ihr leisten. Emely hat die Erziehung übernommen. Von wegen Staubsauger anknurren oder den Besen jagen, gibt es nicht. Sofort greift sie ein und bringt mir bei, sowas macht man nicht. Ist eigentlich schade, wo man den Besen doch so schön ärgern kann. Mit ihr kann ich ganz toll im Garten spielen und tollen. Wenn wir gassigehen passt sie auch auf mich auf und wenn ich mich zu weit entferne, holt sie mich wieder zurück. Dann kriege ich die Ohren langgezogen. Ich habe schon viele Freunde gefunden und auch ganz grosse Vierbeiner. Das sind Pferde. Ich durfte schon mit zur Weide und auch im Stall war ich auch. Macht mir sehr viel Spass.
Meine Familie spielt auch sehr viel mit mir (muss sie ja, sonst gehe ich auf den Geist).
Nun ist richtig Leben wieder in der Bude

 

  Lady Murphy & Familie Klocke

erstellt am 19-03-2007 um 21:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben Aussie - Fans,
wenn meine Geschwister sich hier zu Wort melden, dann möchte ich mich doch auch mal schnell ausbellen.....
Am 20.1.07 ging ich als letzte Dame aus einem Buffy-Sly-Wurf aus dem Hause *Sokoll*.
Seitdem bin ich der Mittelpunkt bei meinen vier Besitzern in NRW.
Also, hier brennt richtig die Erde, was die so alles mit mir anstellen ist super-spannend.
Morgens bin ich meist mit Frauchen allein und es geht etwas ruhiger zu- wir genießen die Zweisamkeit !!!
Doch nachmittags kommen meine kleineren Aufpasser aus der Schule und dann wirds lustig. Die spielen auf einer riesigen Wiese packen mit mir und lassen Dinge durch die Luft fliegen -klasse !!
Abends kommt der ruhigste Vertreter in dieser Bande nach Hause, der knuddelt immer kräftig mit mir und wir drehen immer die Abendrunde zusammen- sehr erholsam.
Tja,und dann gibts da noch meine *Tante*, die springt immer ein, wenn Frauchen arbeiten muß oder die Familie mal ohne mich ausfliegen will.
So bin ich nie lange allein und genieße die volle Aufmerksamkeit meiner Bande:o))
Wir besuchen regelmäßig ein Welpentreffen und eine Welpenschule und die Leiterin meinte heute: ICH wäre ein besonders lieber Aussie !!! (Ob die wohl schon mein wahres ICH erkennen kann)
Naja, danach war jedenfalls jemand superstolz und das sollen nun auch meine Eltern sein. (Die sind ja hauptsächlich für meine Erbmasse verantwortlich !!!)
Natürlich geht das Lob auch ganz besonders an meine erste Ziehmutti!!! Sie hat ja eine wichtige Portion Liebe in meine Entwicklung gesteckt hat!!!
Ganz lieben Dank und hundige Grüsse aus Vlotho

 

  Ronja Drzisga

erstellt am 16-03-2007 um 11:10 Uhr

Also ich bin nun schon ein paar Wochen hier in meinem neuen Zuhause und mir gefällt es hier bislang recht gut. Eigentlich, wenn man es genau nimmt, sogar viel besser, als ich das ursprünglich erwartet habe, als ich zum ersten Mal diese Zweibeiner gesehen habe. Zwar kannte ich Zweibeiner ja schon aus dem Hopevalley, wo ich geboren bin - aber hier auf der anderen Rheinseite sind die Zweibeiner doch ein bißchen anders. Der erste Unterschied besteht schon mal darin, dass es dort im Rudel keine anderen Vierbeiner wie mich gibt! - Das war aber schon vor meinem Umzug klar, denn die Zweibeiner rochen auch gar nicht nach anderen Vierbeinern. - Dafür habe ich mir die Zweibeiner binnen kürzester Zeit erzogen. Einige Dinge klappten von Anfang an schon sehr gut: Sie geben mir regelmäßig zu essen, knuddeln mit mir und unternehmen auch viel mir. Durch unruhiges Umherlaufen oder durch das Setzen vor die Höhlentür habe ich Ihnen inzwischen auch beibringen können, dass sie mit mir nach draußen gehen, damit ich meine Geschäfte erledigen kann.
In mancher Hinsicht sind diese Zweibeiner aber auch komisch:
Die halten sich nämlich noch komische andere Wesen, die dann für uns Dinge erledigen. So gibt es zwei sehr, sehr große Wesen mit vier Rollen drunter, in die die Zweibeiner reinklettern und mich reinheben und die uns dann zugegebener Maßen recht schaukelig und vor allem super schnell von einem Ort zu einem anderen bringen. Am Anfang war mir das unheimlich - inzwischen weiß ich aber, dass die Orte, wo uns diese komischen Wesen hinbringen, fast immer echt interessant sind und an das Schaukeln habe ich mich inzwischen auch schon gewöhnt.
Ein anderes Wesen, dass die Zweibeiner sich halten, kann ich hingegen absolut nicht leiden! Es wohnt hier in einem Schrank und wird meist nur ein bis zweimal die Woche herausgeholt. Es hat einen sehr langen Rüssel und einen noch viel längeren Schwanz, den es ein und ausfahren kann. Zieht einer der Zweibeiner an dem Schwanz wird der jedenfalls immer länger. Dann stecken die den Schwanz in ein Loch in der Wand und das Wesen beginnt ein total lautes und unangenehmes Geräusch zu machen. Zugleich beginnt der Rüssel zu saugen und die Zweibeiner schubbern damit quer durch Höhle und saugen all die gut riechenden Krümmel vom Höhlenboden. Haben sie schließlich die ganze Höhle mit dem Rüssel bearbeitet, ziehen sie den Schwanz wieder aus der Wand und das Wesen verstummt sofort - kein Wunder: Ich würde auch schreien, wenn die meinen Schwanz in die Wand stecken würden! Das unheimlichste ist aber, dass das Wesen seinen Schwanz von selbst einzieht, wenn einer meiner Zweibeiner nur einmal kurz am Schwanz dieses Wesen zieht und ihn dann loslässt...
So könnte ich noch von so mancher Erfahrung mit meinen neuen Zweibeinern erzählen, aber ich glaube, ich habe gerade eher Lust, einen von diesen seltsamen Überziehern, die sich diese Zweibeiner über die Hinterpfoten stülpen, anzunagen. Das ist eines meiner großen Hobbies.
Bis demnächst mal wieder, liebe Grüße an Hopevalley,
Ronja (Hopevalley's Sweet Little Sheena).

 

  Fam. Balzer und Hopevalleys girl of decision

erstellt am 02-03-2007 um 23:15 Uhr

Liebe Frau Sokoll!
Auch an dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken!
Auf Grund Ihrer liebevollen und artgerechten Aufzucht in den ersten 8 Wochen lief die Eingewöhnung unserer kleinen Gipsy in ihr neues zu Hause sehr problemlos ab, obwohl wir absolute Hundeneulinge sind! Dazu hat aber sicher auch Ihre erstklassige Beratung während der Vorbereitung und Ihre Bereitschaft, uns jederzeit für all unsere Fragen und Probleme ein offenes Ohr und professionellen Rat zu schenken, einen großen Teil beigetragen!
Allen, die sich mit dem Gedanken tragen, ihr Leben mit einem Aussie zu teilen, können wir Ihre Adresse nur bestens empfehlen!
Daß man sich mit einem Aussie einen kleinen Wirbelwind ins Haus holt, der das gewohnte Leben ganz schön auf den Kopf stellen kann, weiß man ja schon vorher und gerade das empfinden wir als unglaubliche Bereicherung und bisher fühlen wir uns auch als Hundeanfänger, nicht zuletzt Dank Ihrer Hilfe, damit nicht überfordert!
Also nochmals herzlichen Dank und viele liebe Grüße von Gipsy und den Balzers!

 

  Sacha und Sunny

erstellt am 28-02-2007 um 14:40 Uhr

Liebe Marita,
Sunny (Hopevalley's Night Puzzle)hat sich wunderbar bei uns eingelebt. Wir danken Mama Wendy und Papa Sly für einen so schön gezeichneten und kerngesunden Welpen. Er hat eine super Kondition und verhält sich anderen Welpen gegenüber vom Feinsten. Wenn wir doch einmal unter die Züchter gehen sollten wird mit Sicherheit, wenn Sly passt, der Auserwählte sein. Wir bleiben in Verbindung, Grüße an alle Sacha und Family

 

  Inge Hammer

erstellt am 27-02-2007 um 19:12 Uhr      

Hallo Marita,
wir möchten uns noch mal für 8 wunderschöne, gesunde und fehlerfrei gezeichnete Welpen von Papa "Sly" aus unserer Bärlie bedanken, die Heilig Abend das Licht der Welt erblickten. Nach nur 2 Besuchen bei Sly war sie tragend.
Da ja nicht alle Züchter so ein Glück mit ihren Hündinnen haben, sind wir sehr dankbar für diesen Superwurf. Es kommt ja leider schon mal vor, das eine Hündin nicht aufnimmt oder absorbiert, also erst tragend ist und dann die Welpen im Mutterleib absterben.
Dann dem Rüden die "Schuld " in die Schuhe schieben zu wollen, ist ja wohl "Laternenpfahl ganz unten"!!
Dein Rüde hat bewiesen, daß er wunderbare Nachkommen hat! Siehe unsere HP ;)
Wenn alle Hündinnenbesitzer der Rüdenhalter auf Verdienstausfall verklagen wollen, stellt bald wohl kein Züchter mehr seinen Rüden zur Verfügung!
Lass Dir den Spass nicht verderben! Schöne Grüße aus dem Westerwald
senden Inge und Wolli und alle Hundi´s

 

Zurück